Maler-Zang-Haus

 

Im Zentrum der Stadt, unweit des so genannten Birkenfelder Oldenburgischen Schlosses und des archäologisch-regionalhistorisch ausgerichteten Museums Birkenfeld, befindet sich das 1883 im bürgerlich-klassizistischen Stil erbaute ehemalige Wohnhaus des regional wirkenden Malers Hugo Zang (1858-1946), das Maler-Zang-Haus. Seit 2006 hat der Landkreis Birkenfeld als Träger der jungen Institution das Haus mithilfe finanzieller Unterstützung durch private Spenden und öffentliche Sponsoren denkmalschutzgerecht restauriert. Im April 2008 wurde das Maler-Zang-Haus, das über sieben Galerieräume auf zwei Etagen verfügt, unter dem Motto "Kunst und Begegnungen" eröffnet und beherbergte bis Mitte 2015 auch die Volkshochschule des Landkreises.

Das Maler-Zang-Haus musste wegen akuten Platzmangels der Kreisverwaltung geschlossen werden. Die ehemaligen Ausstellungsräume dienen derzeit bis auf weiteres als Büroräume für Mitarbeiter der Kreisverwaltung.

Die Zentrale der Kreisvolkshochschule Birkenfeld befindet sich seit Mitte 2015 nicht mehr im Maler-Zang-Haus, sondern im Dienstgebäude 2A der Kreisverwaltung in Birkenfeld, Schneewiesenstraße 25.

55765 Birkenfeld, Schneewiesenstraße 25,
Postanschrift: Postfach 12 40, 55760 Birkenfeld

Telefon:     06782-15 170, Fax: 06782/ 1555170
E-Mail:          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: http://www.vhs-birkenfeld.de/Icon das einen externen Link kennzeichnet

Maler-Zang-Haus

Maler-Zang-Haus
Friedrich-August-Str. 15
55765 Birkenfeld

Tel. 06782-15172
Fax 06782-15192

www.maler-zang-haus.de


© 2012-2018 Stadt Birkenfeld | Hauptstraße 9 | 55765 Birkenfeld 
Tel: (0 67 82) 10 77 39 | Fax: (0 67 82) 10 77 41 | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!