Willkommen in der
Stadt Birkenfeld

Die Kreisstadt Birkenfeld mit ihren ca. 7.000 Einwohnern ist ein voll ausgestattetes Mittelzentrum und der mit Abstand größte Ort der Verbandsgemeinde Birkenfeld.

In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt von Birkenfeld gelegen, inmitten des Technologie- und Gewerbeparks rund um den ehemaligen Bahnhof befindet sich das BIG-Center. Das moderne Zentrum ist eine Top-Adresse. Start-Up‘s, Existenzgründer, innovative Unternehmen, gewerbliche Firmen, Arztpraxen und Einrichtungen für Gesundheitsdienstleistungen finden hier sehr gute Rahmenbedingungen vor.

Zahlreiche Wohngebiete sind in den letzten Jahrzehnten erschlossen worden, und die Erweiterung des Neubaugebietes „Haesgeswiesen“ mit über 50 Bauplätzen ist bis 2022 geplant.

Birkenfeld ist eine Reise wert! Sie werden eine Stadt im Grünen vorfinden, die gerne als "Kleine Residenz" bezeichnet wird und sympathisches Kleinstadtflair ausstrahlt.

Aktuelle Veranstaltungen in Birkenfeld

Weitere kulturelle Angebote in der VG Birkenfeld

März
Sonntag
1
So, 1. März 2020 - Do, 31. Dezember 2020
Veranstaltungen außerhalb Birkenfeld

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

November
Sonntag
15
So, 15. November 2020, 11:45 h
Friedhof Birkenfeld
Veranstaltungen in Birkenfeld

Aktion "Knack die Nuss"

November
Montag
23
Mo, 23. November 2020 - Sa, 5. Dezember 2020
in Fachgeschäften der FÖG
Veranstaltungen in Birkenfeld

Black Sale Days

November
Freitag
27
Fr, 27. November 2020 - Sa, 28. November 2020
in Fachgeschäften der FÖG
Veranstaltungen in Birkenfeld

CORONA - Informationen zum allgemeinen Infektionsgeschehen Landkreis Birkenfeld - WARN- UND AKTIONSPLAN RHEINLAND-PFALZ - AKTUELLE LAGE

CORONA - Informationen zum allgemeinen Infektionsgeschehen Landkreis Birkenfeld - WARN- UND AKTIONSPLAN RHEINLAND-PFALZ - AKTUELLE LAGE

CORONAVIRUS - Aktuelle Informationen - Update 21.10.2020

CORONAVIRUS - Aktuelle Informationen - Update 21.10.2020

E i n g e s c h r ä n k t e Erreichbarkeit im Stadthaus
Das Stadthaus ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Eine Vorsprache im Stadthaus ist nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich. Einen Termin vereinbaren Sie unter der Rufnummer 06782/107739 mit dem Sekretariat oder direkt mit dem Stadtbürgermeister. Sollte das Büro nicht besetzt sein, ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Ein Rückruf wird umgehend erfolgen.

Gemeinschaftshäuser „ALTE SCHULE“ und „BURG BIRKENFELD“ und städtisches „JUGENDZENTRUM“
Die „Gemeinschaftshäuser „Alte Schule“ und "Burg Birkenfeld" sind für die Vereine für Treffen und Zusammenkünfte unter Einhaltung der vorgegebenen gültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie Dokumentation der Kontaktdaten aller Personen (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und Zeitraum des Besuches) gemäß den Bestimmungen der 11. Coronabekämpfungsverordnung vom 11.09.2020 und aktuellen Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Birkenfeld (gültig ab 22.10.2020) geöffnet. Beachten Sie bitte, dass pro Person mindestens zehn Quadratmeter zur Verfügung stehen müssen, dementsprecfhend vermindert sich die Anzahl der Personen in einem Raum erheblich. Ausführliche Informationen zu den Verhaltensregeln erhalten Sie auf der Internetseite des Landkreises Birkenfeld. Dort finden Sie die derzeit gültige Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz sowie die zugehörigen strikt einzuhaltenden Hygienekonzepte. Auskünfte hierüber erteilt das Ordnungsamt und das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld. Die Vereinsvorsitzenden und Verantwortlichen sind angehalten, für die ordnungsgemäße Umsetzung und Einhaltung der Hygienekonzepte in den Vereinsräumen zu sorgen.

Das städtische "Jugendzentrum" ist eingeschränkt gemäß den Bestimmungen der 11. Coronabekämpfungsverordnung vom 11.09.2020 und der aktuellen Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Birkenfeld (gültig ab 22.10.2020) geöffnet. Informationen zu den Öffnungszeiten sind zu beachten.

Die S T A D T B Ü C H E R E I in der Alten Schule ist zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet (Änderungen vorbehalten).
Das Betreten der Bücherei ist gestattet unter Einhaltung der aktuell geltenden Regeln und Hygieneempfehlungen. Alle Besucherinnen und Besucher der Bücherei werden gebeten, Ansammlungen zu vermeiden und den Mindestabstand zwischen Personen von 1,5-2 m zu beachten. Es findet ein kontrollierter Einlass statt.

SPIELPLÄTZE und MEHRGENERATIONENPLATZ
1. SPIELPLÄTZE
sind geöffnet, sofern die grundlegenden Regeln für den öffentlichen Raum eingehalten werden. Aus diesem Grund sind für das Betreten der Spielplätze ausdrücklich nachfolgende Verhaltensregeln zu beachten:
VERHALTENSREGELN auf dem Spielplatz während der Corona Pandemie
Einhaltung der Abstandsregel von 1,50 m
• keine Überfüllung des Spielplatzes
• keine Gruppenbildung – bei den Erwachsenen und Jugendlichen
• bei Kindern ist auf ausreichenden Abstand zu achten – dies liegt in der Verantwortung der   Begleitperson
• kein Aufenthalt von Personen mit Symptomen der Coronainfektion
• möglichst zwischendurch die Hände reinigen, z.B. mit Feucht- oder Desinfektionstüchern
• den Aufforderungen des Ordnungsamtes ist unbedingt Folge zu leisten.
Die Empfehlungen zu den Kontaktbeschränkungen gelten weiterhin!

2. Der MEHRGENERATIONENPLATZ an der Grundschule in Birkenfeld ist geöffnet
Im Zuge der Öffnung der Spielplätze kann auch der Mehrgenerationenplatz an der Grundschule Birkenfeld
genutzt werden. Die Öffnung erfolgt unter der Beachtung strengster Abstands- und Hygienevorschriften. Daher werden die Nutzer dringend um die Einhaltung der folgenden Regeln gebeten:

• Nehmen Sie die Verantwortung und Aufsichtspflichten für Ihre Kinder ernst.
• Bitte achten Sie darauf, dass Spielgeräte gleichzeitig nur von einem Kind genutzt werden.
• Auch auf dem Spielplatz müssen die Abstandsregeln von mindestes 1,5 m für Erwachsene und Kinder eingehalten werden (ausgenommen die eigene Familie.)
• Bitte beachten Sie, dass Ihre Kinder nach dem Spielen im Freien zu Hause die Hände und das Gesicht waschen.

Die Verbandsgemeinde Birkenfeld weist darauf hin, dass, sollte es zu größeren Menschenansammlungen auf den Spielplätzen kommen und die Regeln nicht eingehalten werden, der Mehrgenerationenplatz leider wieder geschlossen werden muss.

HILFE FÜR HILFSBEDÜRFTIGE BÜRGER/INNEN
Wir bitten alle Bürger/innen, die helfen können, hilfsbedürftige Menschen durch Nachbarschaftshilfe zu unterstützen (Einkaufen, mit dem Hund rausgehen, etc.). Sollten Sie sich neben der Nachbarschaftshilfe noch weitergehend für bedürftige Menschen engagieren wollen oder benötigen Sie selbst Hilfe, so melden Sie sich bitte im Stadthaus per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 06782/107739, Mobil: 01709936337 an. Die Helfer/innen sind dann im Rahmen des Ehrenamtes über die Unfallkasse versichert!

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin achtsam zu sein und die Abstands- und Hygieneregeln (AHA-Regeln) einzuhalten. Die Coronavirus-Pandemie ist in vollem Gange. Ob im Homeoffice, auf dem Weg ins Büro oder im Supermarkt: Halten Sie Abstand, befolgen Sie die Hygieneregeln und tragen Sie eine Alltagsmaske. Gehen Sie Menschenansammlungen aus dem Weg und denken Sie in geschlossenen Räumen ans Lüften. Wir können alles einen Beitrag dazu leisten, dass wir gesund bleiben!

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Bei eventuellen Rückfragen stehen wir gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Ihr
Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski

Hauptstraße 9, 55765 Birkenfeld, Tel. 06782/107739, Mobil: 01709936337
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere aktuelle und ausführliche Informationen zum Coronavirus COVID 19 (SARS-CoV-2), wichtige Mitteilungen und Fallzahlen finden Sie unter den nachfolgenden Links:

CORONA Soforthilfe des Bundes - Hilfe für Unternehmen

CORONA Soforthilfe des Bundes - Hilfe für Unternehmen

Antrag für Unternehmen aus der Region jetzt online

Das Bundesprogramm für kleine Unternehmen und Angehörige freier Berufe, die aufgrund von Liquiditätsengpässen in Folge der Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht sind.

Auf der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung Birkenfeld www.vg-birkenfeld.de finden Sie alle Infos zur Beantragung von Soforthilfen für Rheinland-Pfalz. Direktlink: hier

Auch auf der Seite der isb-Bank direkt http://www.isb.rlp.de oder auf der Seite der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Birkenfeld http://www.wfg-bir.de/corona sind entsprechende Links zu finden. Die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung bietet sich bei konkreten Fragen auch als direkter Ansprechpartner an: Für weitere Fragen stehen Ihnen Herr Dietz (06782/15730) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Herr Schaadt (06782/15735) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

HILFE-Telefonnummern

HILFE-Telefonnummern

HILFE-Telefonnummern

NACHBARSCHAFTSHILFE Kreis Birkenfeld

NACHBARSCHAFTSHILFE Kreis Birkenfeld

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus ist es wichtig, dass wir in der Nachbarschaft füreinander da sind.

Sollten Sie Hilfe benötigen, falls Sie zu einer Risikogruppe gehören oder sich in häuslicher Quarantäne befinden?

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind solidarisch und möchten älteren oder erkrankten Menschen ihre Hilfe und Unterstützung anbieten. Gerne können wir Ihnen ein Hilfsangebot vermitteln. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Stadt Birkenfeld, Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski, Tel. 06782/107739, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung

Aktuelle ABHOL- und LIEFERANGEBOTE unserer Gewerbetreibenden der FÖRDERGEMEINSCHAFT STADT BIRKENFELD e.V.

Aktuelle ABHOL- und LIEFERANGEBOTE unserer Gewerbetreibenden der FÖRDERGEMEINSCHAFT STADT BIRKENFELD e.V.

Aktuelle ABHOL- und LIEFERANGEBOTE unserer Gewerbetreibenden der FÖRDERGEMEINSCHAFT STADT BIRKENFELD e.V.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Abhol- und Lieferangebote unserer Gewerbetreibenden der Fördergemeinschaft der Stadt Birkenfeld e.V.

www.fög-birkenfeld.de/

Diese Liste kann jederzeit erweitert werden.

Sie können sich hierfür auch gerne an die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Zusammen gegen CORONA - Mit AHA durchs Jahr

Zusammen gegen CORONA - Mit AHA durchs Jahr

Bürgersprechstunde bei Stadtbürgermeister Kowalski

Bürgersprechstunde bei Stadtbürgermeister Kowalski

Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski bietet einen Termin zur Bürgersprechstunde an. In der Zeit von 14.30 – 17.00 Uhr ist er in seinem Büro im Stadthaus in der Hauptstraße 9, 55765 Birkenfeld, nach vorheriger Terminvereinbarung zu sprechen.

Der nächste Termin findet statt am:

wird demnächst bekanntgegeben

Wenn Sie ein Anliegen haben, das Sie mit dem Stadtbürgermeister besprechen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher mit dem Sekretariat im Stadthaus unter Telefon-Nr. 0 67 82/ 10 77 39 einen Termin.

Gerne können Sie auch über unser Kontaktformular einen Terminwunsch an uns übermitteln.

Stadtratssitzungen

Stadtratssitzungen

Sitzungstermine des Stadtrats 2020 - Stadt Birkenfeld, Beginn jeweils 18.00 Uhr

Ort (falls nicht anderweitig angegeben): 
Sitzungssaal Rathaus (4. OG), Schneewiesenstraße 21, Birkenfeld

  • 21.01.2020 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 28.01.2020 STADTRAT
  • 10.03.2020 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss

    Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das "Corona-Virus" bitten wir Bekanntmachungen und Veröffentlichungen zu den Sitzungsterminen zu beachten!

  • abgesagt! 24.03.2020 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • abgesagt! 31.03.2020 STADTRAT
  • abgesagt! 19.05.2020 Haupt- u. Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 26.05.2020 STADTRAT in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 23.06.2020 Haupt- u. Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 30.06.2020 STADTRAT in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 18.08.2020 Haupt- u. Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 25.08.2020 STADTRAT in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 29.09.2020 Haupt- u. Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 06.10.2020 STADTRAT in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 24.11.2020 Haupt- u. Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)
  • 01.12.2020 STADTRAT in der STADTHALLE/Jahnturnhalle (Jahnplatz)

Das Rats- und Bürgerinformationssystem ist ab sofort online.

Hier können alle öffentlichen Inhalte und Informationen zu Sitzungen der Stadt Birkenfeld, der Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde Birkenfeld von Bürgern und Gremien abgerufen werden.

Klicken Sie für die STADT BIRKENFELD den nachfolgenden Link an:

https://sessionnet.krz.de/birkenfeld/bi/infobi.asp?__cpanr=4&

Über das Dropdown-Feld der aufgerufenen Seite links oben sind auch die VG Birkenfeld und deren Ortsgemeinden auswählbar.

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Serengeti, Yellowstone, Grand Canyon, Everglades, Galapagos - Bilder großartiger Reiseziele entstehen, wenn wir diese Namen lesen. Bilder von überwältigenden Naturschönheiten, die weltweit mit dem Prädikat Nationalpark ausgezeichnet werden. So führt das Bundesamt für Naturschutz in das Thema Nationalpark ein. Der Name Nationalpark ist zu einer Marke geworden. Natur erhält durch die Auszeichnung Nationalpark einen außerordentlichen Wert.

Mit dem Nationalpark spielt der Hunsrück jetzt in der Champions-League des Naturschutzes. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald liegt im Südwesten Deutschlands und verbindet die Länder Rheinland-Pfalz und Saarland. Ein Mittelgebirge mit schier endlosen Wald- und Forstarealen kennzeichnen den Hunsrück und grenzen ihn damit von den umliegenden besten Weinanbaugebieten Deutschlands, der Mosel, dem Rhein, der Nahe und der Saar, ab.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Nationalpark "Hunsrück-Hochwald"; .

Aktives Stadtzentrum - Förderprogramm Stadtsanierung

Aktives Stadtzentrum - Förderprogramm Stadtsanierung

Bei dem vom Bund und Land geförderten Programm „Aktives Stadtzentrum“ soll die Innenstadt von Birkenfeld mit gezielten Maßnahmen in den nächsten Jahren aufgewertet werden. Durch die Aufnahme in das Förderprogramm eröffnen sich für Birkenfeld neue Perspektiven, die weitere Entwicklung der Innenstadt ganzheitlich im Sinne eines integrierten Entwicklungskonzeptes in Angriff zu nehmen.

Ehrenamtskarte - Antragsformular

Ehrenamtskarte - Antragsformular

Antragsformular für die Ehrenamtskarte - hier klicken

Engagierte Ehrenamtliche sollen für ihren Einsatz belohnt werden! Darin sind sich Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld einig und haben jetzt gemeinsam die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz eingeführt.

Die Ehrenamtskarte ermöglicht freiwillig tätigen Menschen viele Vergünstigungen und Rabatte in zahlreichen Museen, Theatern, Geschäften und Sehenswürdigkeiten in ganz Rheinland-Pfalz. Besitzer der Ehrenamtskarte können nämlich nicht nur die Angebote in der Region nutzen, sondern auch die Vergünstigungen, die viele weitere rheinland-pfälzische Landkreise, Verbandsgemeinden und Städte ihren Karteninhabern bieten. In Birkenfeld werden seit dem 1. April 2016 folgende Vergünstigungen gewährt:

  • 50 % Ermäßigung auf die Leihgebühr bei der Stadtbücherei Birkenfeld
  • 50 % Ermäßigung auf die Eintrittspreise bei kulturellen Veranstaltungen der Stadt
  • 50 % Ermäßigung auf Tageskarten für das Birkenfelder Freibad
  • Das Landesmuseum Birkenfeld gewährt statt dem üblichen Eintrittspreis von 3 Euro einen reduzierten Eintritt von 1 Euro
  • Zwei Mal jährlich kostenlose Teilnahme an geführten Wanderungen durch das Nationalparkgebiet bzw. das Birkenfelder Land

Die Ehrenamtskarte kann erhalten, wer mindestens 16 Jahre alt ist, sich durchschnittlich mindestens 5 Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert und dafür keine pauschale finanzielle Entschädigung erhält. Die Ehrenamtskarte hat eine Gültigkeit von 2 Jahren und kann nach Ablauf erneut beantragt werden. Antragsformulare können über den angegebenen Link heruntergeladen werden. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt über die Verbandsgemeinde Birkenfeld, Tel: 06782/9900. Dort werden die eingehenden Anträge auf Vollständigkeit geprüft und bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen die Ausstellung der Ehrenamtskarte bei der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei beantragt. Nähere Informationen zur Ehrenamtskarte finden Sie außerdem über die Internetseite www.wir-tun-was.de

Bürgerbroschüre digital

Bürgerbroschüre digital

S T E L L E N A N G E B O T E

S T E L L E N A N G E B O T E

Bei der Stadt Birkenfeld sind derzeit keine offenen Stellen zu besetzen.

*************************************************************

Stellenangebote Verbandsgemeindeverwaltung Birkenfeld abrufbar unter Verbandsgemeinde Birkenfeld

*************************************************************

Stellenausschreibungen Kreisverwaltung Birkenfeld abrufbar unter Kreisverwaltung Birkenfeld

*************************************************************

Der Naturpark Saar-Hunsrück e.V. stellt sein Fachteam für die zukunftsfeste Weiterentwicklung der Nationalen Naturlandschaft Rheinland-Pfalz neu auf und bietet drei Vollzeitstellen in der Geschäftsstelle im Naturpark-Informationszentrum Hermeskeil:

  • Projektmanagement/Öffentlichkeitsarbeit
  • • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • • Nachhaltige Naturpark-Entwicklung

    Weitere Informationen zu den Stellenangeboten abrufbar unter Naturpark Saar-Hunsrück

    *************************************************************

    Ewige Bestenliste der Leichtathletik der Verbandsgemeinde Birkenfeld

    Zur Erinnerung an die Gründung der Leichtathletik-Abteilung des Turnvereins Birkenfeld  vor 60 Jahren, legt ihr damaliger Initiator, der in Birkenfeld aufgewachsene Pariser Professor Dr. Otmar Seul, eine Langzeitstudie zur Entwicklung der Leichtathletik in Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld nach dem Zweiten Weltkrieg vor. Sein zentrales Anliegen ist die erstmalige Erstellung einer Ewigen Bestenliste, die in allen Altersklassen die Leistungen sowohl in der Spitze als auch in der Breite erfasst. Aus dem volkstümlichen Turnen hervorgegangen, gilt die Leichtathletik dem Autor als ‘Volkssportart’, die Familientraditionen begründen kann. Somit will er seine Studie auch als Beitrag zur Erforschung des Heimatsports verstanden wissen.

    Peter Mirkes bei den World Veterans-Championships 1989 in Eugene, im Bundestaat Oregon/USA.
    Er steht als einziger Europäer im 100 m-Finale der Alterklasse M 60 und gewinnt souverän den Weltmeistertitel, in 12,36 Sekunden (Foto : privat)

    Die Studie soll der Leichtathletik in Stadt und Verbandsgemeinde neue Impulse geben, ja, sie für neue Bevölkerungsschichten öffnen. Da der demografische Wandel mit zunehmender physischer und geistiger Fitness im Alter einhergeht, mithin die Nachfrage nach Bewegungsangeboten steigt, rücken nicht zuletzt die Seniorinnen und Senioren in den Fokus des Interesses. Diesen Altersklassen gilt der hier vorgelegte erste Teil der Ewigen Bestenliste.

    Der für Ende 2019 geplante zweite Teil der Studie ist den Jugendklassen (U16, U18, U20) und den Aktiven (Männern, Frauen, U23) gewidmet.

    Zur EWIGEN BESTENLISTE klicken Sie hier

    Unsere schöne Stadt

    Der Name Birkenfeld ist fränkischen Ursprungs und wird erstmals in einer Urkunde aus dem
    Jahr 981 erwähnt. Im Jahre 1332 verleiht Kaiser Ludwig der Bayer dem Ort, damals zur Hinteren Grafschaft Sponheim gehörend, die Stadtrechte.

    Stadtplan von Birkenfeld

    • Startseite

    © 2012-2020 Stadt Birkenfeld | Hauptstraße 9 | 55765 Birkenfeld 
    Tel: (0 67 82) 10 77 39 | Fax: (0 67 82) 10 77 41 | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!