Willkommen in der
Stadt Birkenfeld

Die Kreisstadt Birkenfeld mit ihren ca. 7.000 Einwohnern ist ein voll ausgestattetes Mittelzentrum und der mit Abstand größte Ort der Verbandsgemeinde Birkenfeld.

Die Stadt betreibt ein Technologie- und Gründerzentrum (BIG-Center) in der Straße am ehemaligen Bahnhof, in dem neue Hight-Tech-Unternehmen günstige Startbedingungen vorfinden, um sich am Markt etablieren zu können.

Zahlreiche Wohngebiete sind in den letzten Jahrzehnten erschlossen worden, zur Zeit ist ein großes Neubaugebiet erschlossen, in dem ab sofort gebaut werden kann.

Birkenfeld ist eine Reise wert! Sie werden eine Stadt im Grünen vorfinden, die gerne als "Kleine Residenz" bezeichnet wird und sympathisches Kleinstadtflair ausstrahlt.

Aktuelle Veranstaltungen in Birkenfeld


November
Donnerstag
1

November
Donnerstag
1

November
Montag
26
Geschäfte der Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld

Dezember
Samstag
1

Dezember
Sonntag
2
14:00 h
Evangelische Kirche Birkenfeld

Dezember
Sonntag
2
17:00 h
Evangelische Kirche Birkenfeld

Dezember
Sonntag
2
19:00 h
Stadthalle Birkenfeld (Jahnplatz) gegenüber Museum

Bürgersprechstunde

Bürgersprechstunde

Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski bietet Termine zur Bürgersprechstunde an. In der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr ist er in seinem Büro im Stadthaus in der Hauptstraße 9, 55765 Birkenfeld, nach vorheriger Terminvereinbarung zu sprechen.

Der nächste Termin findet statt am:

  • wird in Kürze bekannt gegeben

Wenn Sie ein Anliegen haben, das Sie mit dem Stadtbürgermeister besprechen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher mit dem Sekretariat im Stadthaus unter Telefon-Nr.  0 67 82/ 10 77 39 einen Termin.

Gerne können Sie auch über unser Kontaktformular einen Terminwunsch an uns übermitteln.

Stadtratssitzungen

Stadtratssitzungen

Sitzungstermine des Stadtrats 2018 - Stadt Birkenfeld, Beginn jeweils 18.00 Uhr

Ort (falls nicht anderweitig angegeben): 
Sitzungssaal Rathaus (4. OG), Schneewiesenstraße 21, Birkenfeld

  • 23.01.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 30.01.2018 STADTRAT
  • 06.03.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 13.03.2018 STADTRAT
  • 17.04.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 24.04.2018 STADTRAT
  • 22.05.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 29.05.2018 STADTRAT
  • 07.08.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 14.08.2018 STADTRAT
  • 18.09.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 25.09.2018 STADTRAT
  • 23.10.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 30.10.2018 STADTRAT
  • 27.11.2018 Haupt-u.Finanz-/Bau-u.Umweltausschuss
  • 04.12.2018 STADTRAT

Das Rats- und Bürgerinformationssystem ist ab sofort online.

Hier können alle öffentlichen Inhalte und Informationen zu Sitzungen der Stadt Birkenfeld, der Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde Birkenfeld von Bürgern und Gremien abgerufen werden.

Klicken Sie für die STADT BIRKENFELD den nachfolgenden Link an:

https://sessionnet.krz.de/birkenfeld/bi/infobi.asp?__cpanr=4&

Über das Dropdown-Feld am rechten oberen Rand der aufgerufenen Seite sind auch die VG Birkenfeld und deren Ortsgemeinden auswählbar.

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Serengeti, Yellowstone, Grand Canyon, Everglades, Galapagos - Bilder großartiger Reiseziele entstehen, wenn wir diese Namen lesen. Bilder von überwältigenden Naturschönheiten, die weltweit mit dem Prädikat Nationalpark ausgezeichnet werden. So führt das Bundesamt für Naturschutz in das Thema Nationalpark ein. Der Name Nationalpark ist zu einer Marke geworden. Natur erhält durch die Auszeichnung Nationalpark einen außerordentlichen Wert.

Mit dem Nationalpark spielt der Hunsrück jetzt in der Champions-League des Naturschutzes. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald liegt im Südwesten Deutschlands und verbindet die Länder Rheinland-Pfalz und Saarland. Ein Mittelgebirge mit schier endlosen Wald- und Forstarealen kennzeichnen den Hunsrück und grenzen ihn damit von den umliegenden besten Weinanbaugebieten Deutschlands, der Mosel, dem Rhein, der Nahe und der Saar, ab.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Nationalpark "Hunsrück-Hochwald".

Aktive Stadt

Aktive Stadt

„Aktives Stadtzentrum Birkenfeld“

Bei dem vom Bund und Land geförderten Programm „Aktives Stadtzentrum“ soll die Innenstadt von Birkenfeld mit gezielten Maßnahmen in den nächsten Jahren aufgewertet werden. Durch die Aufnahme in das Förderprogramm eröffnen sich für Birkenfeld neue Perspektiven, die weitere Entwicklung der Innenstadt ganzheitlich im Sinne eines integrierten Entwicklungskonzeptes in Angriff zu nehmen.

In drei Arbeitskreisen erarbeiteten interessierte Bürgerinnen und Bürger Vorschläge für ein attraktiveres Stadtzentrum. Folgende Prioritätenlisten wurden erstellt:

Wohnen und Leben
Verkehr und Infrastruktur
- Kultur, Freizeit und Tourismus
Top 10 aller Vorschläge

Weitere Infos zum "Aktiven Stadtzentrum" erhalten Sie hier

Ehrenamtskarte - Antragsformular

Ehrenamtskarte - Antragsformular

Antragsformular für die Ehrenamtskarte - hier klicken

Engagierte Ehrenamtliche sollen für ihren Einsatz belohnt werden! Darin sind sich Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld einig und haben jetzt gemeinsam die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz eingeführt.

Die Ehrenamtskarte ermöglicht freiwillig tätigen Menschen viele Vergünstigungen und Rabatte in zahlreichen Museen, Theatern, Geschäften und Sehenswürdigkeiten in ganz Rheinland-Pfalz. Besitzer der Ehrenamtskarte können nämlich nicht nur die Angebote in der Region nutzen, sondern auch die Vergünstigungen, die viele weitere rheinland-pfälzische Landkreise, Verbandsgemeinden und Städte ihren Karteninhabern bieten. In Birkenfeld werden seit dem 1. April 2016 folgende Vergünstigungen gewährt:

  • 50 % Ermäßigung auf die Leihgebühr bei der Stadtbücherei Birkenfeld
  • 50 % Ermäßigung auf die Eintrittspreise bei kulturellen Veranstaltungen der Stadt
  • 50 % Ermäßigung auf Tageskarten für das Birkenfelder Freibad
  • Das Landesmuseum Birkenfeld gewährt statt dem üblichen Eintrittspreis von 3 Euro einen reduzierten Eintritt von 1 Euro
  • Zwei Mal jährlich kostenlose Teilnahme an geführten Wanderungen durch das Nationalparkgebiet bzw. das Birkenfelder Land

Die Ehrenamtskarte kann erhalten, wer mindestens 16 Jahre alt ist, sich durchschnittlich mindestens 5 Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert und dafür keine pauschale finanzielle Entschädigung erhält. Die Ehrenamtskarte hat eine Gültigkeit von 2 Jahren und kann nach Ablauf erneut beantragt werden. Antragsformulare können über den angegebenen Link heruntergeladen werden. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt über die Verbandsgemeinde Birkenfeld, Tel: 06782/9900. Dort werden die eingehenden Anträge auf Vollständigkeit geprüft und bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen die Ausstellung der Ehrenamtskarte bei der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei beantragt. Nähere Informationen zur Ehrenamtskarte finden Sie außerdem über die Internetseite www.wir-tun-was.de

Bürgerbroschüre digital

Bürgerbroschüre digital

Ewige Bestenliste der Leichtathletik der Verbandsgemeinde Birkenfeld

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Leichtathletik-Abteilung des Turnvereins Birkenfeld legt ihr Begründer, der in Birkenfeld aufgewachsene Pariser Professor Dr. Otmar Seul, eine Langzeitstudie zur Entwicklung der Leichtathletik in Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld nach dem Zweiten Weltkrieg vor. Sein zentrales Anliegen ist die erstmalige Erstellung einer Ewigen Bestenliste, die in allen Altersklassen die Leistungen sowohl in der Spitze als auch in der Breite erfasst. Aus dem volkstümlichen Turnen hervorgegangen, gilt die Leichtathletik dem Autor als ‘Volkssportart’, die Familientraditionen begründen kann. Somit will er seine Studie auch als Beitrag zur Erforschung des Heimatsports verstanden wissen.

Peter Mirkes bei den World Veterans-Chamionships 1989 in Eugene, im Bundestaat Oregon/USA.
Er steht als einziger Europäer im 100 m-Finale der Alterklasse M 60 und gewinnt souverän den Weltmeistertitel, in 12,36 Sekunden (Foto : privat)

Die Studie soll der Leichtathletik in Stadt und Verbandsgemeinde neue Impulse geben, ja, sie für neue Bevölkerungsschichten öffnen. Da der demografische Wandel mit zunehmender physischer und geistiger Fitness im Alter einhergeht, mithin die Nachfrage nach Bewegungsangeboten steigt, rücken nicht zuletzt die Seniorinnen und Senioren in den Fokus des Interesses. Diesen Altersklassen gilt der hier vorgelegte erste Teil der Ewigen Bestenliste.

Der für Ende 2019 geplante zweite Teil der Studie ist den Jugendklassen (U16, U18, U20) und den Aktiven (Männern, Frauen, U23) gewidmet.

Zur EWIGEN BESTENLISTE klicken Sie hier

Unsere schöne Stadt

Evangelische Kirche

Die Straße zum Schloß

Die "Alte Schule" am Kirchplatz

Das Tor zur Burg Birkenfeld

Der Name Birkenfeld ist fränkischen Ursprungs und wird erstmals in einer Urkunde aus dem
Jahr 981 erwähnt. Im Jahre 1332 verleiht Kaiser Ludwig der Bayer dem Ort, damals zur Hinteren Grafschaft Sponheim gehörend, die Stadtrechte.

Stadtplan von Birkenfeld

  • Startseite

© 2012-2018 Stadt Birkenfeld | Hauptstraße 9 | 55765 Birkenfeld 
Tel: (0 67 82) 10 77 39 | Fax: (0 67 82) 10 77 41 | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!